Johannisbeeren Konfitüre bringt einem das Gefühl des Sommers näher

Die Johannisbeere hat ihren Namen wegen des Johannistages. Genau um diesen Zeitpunkt herum beginnen die Früchte zu reifen. So entsteht das Gefühl von Sommer. Gleich am frühen Morgen, wenn das erste Brötchen mit der köstlichen Johannisbeer-Konfitüre bestrichen wird, kommt das Gefühl von Sommerwärme auf. Mit der Johannisbeer-Konfitüre hat man sich auch gleichzeitig für einen Gesundmacher entschieden. Wer seinen Tag also gerne mit einem Frühstück beginnt, bei dem auch Marmelade bzw. ein Fruchtaufstrich nicht fehlen darf, entscheidet sich mit der Johannisbeere für eine nicht nur extrem leckerere, sondern ganz nebenbei auch noch gesunde Alternative. 

Die Johannisbeere hat ihren Namen wegen des Johannistages. Genau um diesen Zeitpunkt herum beginnen die Früchte zu reifen. So entsteht das Gefühl von Sommer. Gleich am frühen Morgen, wenn das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Johannisbeeren Konfitüre bringt einem das Gefühl des Sommers näher

Die Johannisbeere hat ihren Namen wegen des Johannistages. Genau um diesen Zeitpunkt herum beginnen die Früchte zu reifen. So entsteht das Gefühl von Sommer. Gleich am frühen Morgen, wenn das erste Brötchen mit der köstlichen Johannisbeer-Konfitüre bestrichen wird, kommt das Gefühl von Sommerwärme auf. Mit der Johannisbeer-Konfitüre hat man sich auch gleichzeitig für einen Gesundmacher entschieden. Wer seinen Tag also gerne mit einem Frühstück beginnt, bei dem auch Marmelade bzw. ein Fruchtaufstrich nicht fehlen darf, entscheidet sich mit der Johannisbeere für eine nicht nur extrem leckerere, sondern ganz nebenbei auch noch gesunde Alternative. 

Topseller
Rotes Johannisbeer Gelee Bonne Maman Rotes Johannisbeer Gelee Bonne Maman
Inhalt 370 Gramm (0,88 € * / 100 Gramm)
3,24 € *
Schwarzes Johannisbeer Gelee Extra Bonne Maman Schwarzes Johannisbeer Gelee Extra Bonne Maman
Inhalt 370 Gramm (0,88 € * / 100 Gramm)
3,24 € *
Johannisbeeren Konfitüre Samt Johannisbeeren Konfitüre Samt
Inhalt 270 Gramm (1,06 € * / 99 Gramm)
2,88 € *
Rote Symphonie Konfitüre Gourmet Frühstück Rote Symphonie Konfitüre Gourmet Frühstück
Inhalt 250 Gramm (1,24 € * / 99 Gramm)
3,14 € *
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Gourmet Frühstück Schwarze Johannisbeere Konfitüre Gourmet Frühstück
Inhalt 250 Gramm (1,26 € * / 100 Gramm)
3,14 € *
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Den Gamle Fabrik Schwarze Johannisbeere Konfitüre Den Gamle Fabrik
Inhalt 380 Gramm (0,85 € * / 100 Gramm)
3,24 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Den Gamle Fabrik
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Den Gamle Fabrik
Schwarze Johannisbeere Dänischer Fruchtaufstrich Hergestellt aus 35g Schwarze Johannisbeeren je 100g Zutaten: Schwarze Johannisbeeren Wasser Geliermittel Pektin Konservierungsstoff Kaliumsorbat Nährwerte je 100g: Energie 880kj / 210kcal...
Inhalt 380 Gramm (0,85 € * / 100 Gramm)
3,24 € *
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Gourmet Frühstück
Schwarze Johannisbeere Konfitüre Gourmet Frühstück
Schwarze Johannisbeere Gourmet Frühstück Fruchtaufstrich Schwarze Johannisbeere Früchte: 55% Zutaten: Schwarze Johannisbeeren, Zucker Verdickungsmittel Pektin Säuerungsmittel Citronensäure Nährwerte je 100g: Energie 840kj / 198kcal Fett...
Inhalt 250 Gramm (1,26 € * / 100 Gramm)
3,14 € *
Rote Symphonie Konfitüre Gourmet Frühstück
Rote Symphonie Konfitüre Gourmet Frühstück
Rote Symphonie Gourmet Frühstück Fruchtaufstrich rote Früchte: (54%) mit Limone fein abgestimmt Früchte 55% Zutaten: Fruchtmischung (Erbeeren, Himbeeren), Zucker, roter Johannisbeersaft, Limettensaftkonzentrat Verdickungsmittel Pektin...
Inhalt 250 Gramm (1,24 € * / 99 Gramm)
3,14 € *
Johannisbeeren Konfitüre Samt
Johannisbeeren Konfitüre Samt
Fruchtaufstrich schwarze, rote Johannisbeeren fein passiert, Früchte: 50% Zutaten: Fruchtmischung (schwarze Johannis- beeren 35%, rote Johannisbeeren 15%) Zucker Geliermittel Pektin (aus Früchten) Nährwert je 100g: Energie 844kj /...
Inhalt 270 Gramm (1,06 € * / 99 Gramm)
2,88 € *
Schwarzes Johannisbeer Gelee Extra Bonne Maman
Schwarzes Johannisbeer Gelee Extra Bonne Maman
Schwarzes Johannisbeer Gelee Extra Hergestellt aus 40g Früchten je 100g. Zutaten: Schwarzer Johannisbeersaft brauner Rohrzucker' Geliermittel: Pektin (Citrus) Nährwerte je 100g Gelee: Brennwert 1036 kJ (244 kcal) Fett 0,2 g Kohlenhydrate...
Inhalt 370 Gramm (0,88 € * / 100 Gramm)
3,24 € *
Rotes Johannisbeer Gelee Bonne Maman
Rotes Johannisbeer Gelee Bonne Maman
Rotes Johannisbeer Gelee Hergestellt aus 50g Früchten je 100g. Zutaten Roter Johannisbeersaft Zucker brauner Rohrzucker Geliermittel: Pektin (Citrus) Nährwerte je 100g Gelee Brennwert 1043 kJ (246 kcal) Fett 0,3 g Kohlenhydrate 60 g...
Inhalt 370 Gramm (0,88 € * / 100 Gramm)
3,24 € *

Ob schwarz oder rot, Johannisbeeren sind lecker!

Der Ursprung der Johannisbeere liegt in Mittel- und Nordosteuropa, Sibiriens und Nordamerikas. Ende des 15. Jahrhunderts begann man in Nordfrankreich und Belgien mit ihrer Kultivierung. So entstanden aus den Kreuzungen viele unterschiedliche Sorten. Heute sind sie in vielen Ländern Europas und auch anderswo sehr beliebt. Die Kombinationsmöglichkeiten der Johannisbeeren sind äußerst vielfältig. So finden sie ihre Verwendung beispielsweise in ihrer Roh-Form, quasi als Snack zwischendurch, sie eignen sich aber auch hervorragend im Obstsalat. Auch zu roter Grütze, Marmelade, Saft und Likör lassen sie sich prima verarbeiten. Wie erwähnt, verdankt die Johannisbeere dem Johannitag ihre Namensgebung, da diese Früchte um den 24. Juni herum reifen. Um diesen Geburtstag von Johannes dem Täufer ranken sich verschiedene Volksglauben, Bräuche und Bauernregel. Zudem liegt er dicht an der Sommersonnenwende. An diesem Tag beginnt unter anderem das Johanniskraut zu blühen, Johanniskäfer, also Glühwürmchen, flimmern dann besonders hell und ebenfalls werden die Johannisbeeren reif. Die Johannisbeeren zählen zur Familie der Steinbrechgewächse und wachsen in Trauben an einem Kleinstrauch. Ihre Früchte sind erbsengroße, glatte Beeren. Am bekanntesten sind die Beeren der Gattung Ribes rubrum, sie färben sich leuchtend rot oder weiß. Ebenfalls gibt es die der Gattung Ribes nigrum, bei ihnen handelt es sich um die schwarzen Johannisbeeren.

Johannisbeeren sind lecker und gesund

Johannisbeeren beinhalten viele Vitamine und Nährstoffe, die für den menschlichen Organismus unerlässlich sind. Besonders aber heben sie sich durch ihren sehr hohen Vitamin C Gehalt hervor. Aber sie tragen noch mehr in sich, so gehören Kalium, Eisen, Ballaststoffe sowie rot färbenden Anthocyanen ebenfalls zu ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Was den Gehalt an Vitamin C betrifft, so sind die schwarzen Johannisbeeren absoluter Spitzenreiten. 100 Gramm schwarze Beeren enthalten 175 Milligramm Vitamin C. Diese Menge entspricht fast dem doppelten Tagesbedarf. Die roten Johannisbeeren werden hier im Wert um das Fünffache übertroffen. Das Vitamin C ist wie ein Schutzpatron, denn es schützt die Zellen nicht nur, sondern fördert die Heilung von Wunden und Verletzungen. Zusätzlich sorgt es dafür, dass der Körper Eisen aus pflanzlicher Nahrung besser verwerten kann. Diese Funktion betrifft sowohl die roten als auch die schwarzen Johannisbeeren, da sie beide mehr Eisen als andere Obstsorten enthalten. Ähnlich verhält es sich mit dem Ballaststoffgehalt der Beeren. 100 Gramm Beeren liefern ca. 7 Gramm Ballaststoffe. Auch hier ist es wieder so, dass die schwarzen Johannisbeeren über doppelt so viele Ballaststoffe verfügen wie die roten Johannisbeeren. Damit deckt sich bereits ein Viertel des empfohlenen Tagesbedarfs. Da die unverdaulichen Pflanzenfasern für eine schnelle, lang anhaltende Sättigung sorgen, helfen sie so, das Gewicht zu regulieren. Zusätzlich senken sie den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel und fördern eine funktionierende Verdauung. Selbst das Risiko, an bestimmten Krebsarten zu erkranken, wird dank des hohen Gehalts an Anthocyanen gesenkt. Wieder sind es die schwarzen Johannisbeeren, die hier die Nase vorn haben, die schwarzen Farbpigmente gehören zu den Flavonoiden. Sie wehren starke Antioxidantien, also die zellschädigenden Sauerstoffradikale, ab. Das stärkt unter anderem das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem. Die schwarzen Johannisbeeren enthalten etwa zehnmal so viel Anthoycane wie rote Johannisbeeren.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Wichtig ist es, beim Kauf darauf achten, dass die Früchte ausgereift sind. Die Frucht muss unversehrt sein und darf keine dunklen Stellen haben. Unbedingt ist darauf zu achten, dass die zuunterst liegenden Exemplare nicht matschig oder gar schimmelig sind. Da Johannisbeeren sehr zart und empfindlich sind, sind sie nicht für eine längere Lagerung geeignet. Am besten ist es, die Johannisbeere am gleichen Tag zu verzehren oder zu verarbeiten. Falls sie aber doch gelagert werden sollen, dann empfiehlt es sich, die Beeren aus der Verkaufsschale zu nehmen und sie abgedeckt auf einen flachen Teller zu legen. So halten sie sich im Gemüsefach des Kühlschranks für wenige Tage. Wichtig ist außerdem, die Beeren sehr vorsichtig zu waschen und die Kelchblätter oder Stiele erst nach dem Waschen zu entfernen. Johannisbeeren lassen sich auch gut, zu Fruchtpüree verarbeitet, einfrieren. Aber auch eine Marmelade oder Fruchtaufstrich aus Johannisbeeren ist einfach herzustellen.

Leckere Kuchen-„Roulade“ mit Gelee aus schwarzen Johannisbeeren

Für die Herstellung des Teiges werden zunächst 4 Eier getrennt. Das Eiweiß wird zu steifem Schnee geschlagen. Die Eigelbe rührt man mit 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 4 Esslöffel heißem Wasser schaumig. Den Eischnee auf die so entstandene Eigelbcreme geben und 85 g Mehl, 40 g Speisestärke oder 1 Päckchen Puddingpulver und 1 Teelöffel Backpulver über die Eischnee-Eigelbmischung sieben und dann locker unterziehen. Den so entstandenen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 15 Minuten bei 180°C backen. Nach dem Backen wird der Boden sofort auf ein feuchtes und mit Zucker bestreutes Küchentuch gestürzt und eingerollt. Den Kuchen erkalten lassen. Für die leckere Füllung werden 400 g Schlagsahne mit einem Päckchen Vanillezucker und zwei Päckchen Sahnesteif steif geschlagen. Unter die Sahne mischt man 150 g Quark. Von dieser Masse wird ein Drittel an die Seite gestellt, um die „Roulade“ abschließend damit zu bestreichen. Unter die andere Sahne mischt man 2 gute Esslöffel Marmelade, in diesem Fall von schwarzen Johannisbeeren, unter und bestreicht mit dieser Sahne den ausgekühlten Kuchen. Nun den Teig wieder aufrollen, diese Rolle mit der restlichen Sahne bestreichen und mit 50 g geriebener Schokolade garnieren. Bis zum Genießen kalt stellen.

Zuletzt angesehen